Künstlerische Gäste

Gabriel Galindez Cruz

ist Tänzer, Tanzpädagoge und Choreograf aus Berlin. Er leitet die Kinder- und Jugendtanzcompany von Sasha Waltz & Guests, entwickelt Choreografien für Konzerte, Tanztheater, Musicals und Opern und produziert eigene Stücke im In- und Ausland. 

Mit der Tanztheater-Reihe OTTO AUGENMERK entwickelt Gabriel Galindez Cruz seit 2021 eine inklusive und partizipative Kunstform für junges Publikum. Diese vereint seine künstlerischen und gesellschaftlichen Interessenfelder.

Seit Herbst 2020 unterrichtet er Student:innen der Theaterpädagogik an der Universität der Künste Berlin. Er konzipiert und führt Schul- und inklusive Bildungsprojekte durch und bietet regelmäßig kreative Tanz-Workshops für Kinder und Tanzpädagogik-Seminare an Bildungsinstitutionen im In- und Ausland an.

​Gabriel Galindez Cruz studierte Tanz und Choreografie am Centre National de Danse Contemporaine in Angers (CNDC), Frankreich, sowie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) in Frankfurt. Ab 2004 tanzte er auf internationalen Bühnen unter anderem Choreografien von Sasha Waltz, Toula Limnaios, Sidi Larbi Cherkaoui, Grayson Millwood und Hyoung-Min Kim. Er war Mitglied des Staatstheaters St. Gallen sowie der Sasha Waltz & Guests Company.

Als Choreograf wirkte er unter anderem in der ZfinMalta National Company in Malta, der Tanzkompanie CREA Bogotá-Kolumbien, im Radialsystem Berlin, den Sophiensaele Berlin und dem FELD - Theater für junges Publikum Berlin. Er arbeitete mit dem Dirigenten Andres Orozco-Estrada für das Kolumbianische Jugendorchester und das Houston Symphony Orchestra. Für den Regisseur Olaf Strieb choreografierte er in der Landesbühne Niedersachsen Nord, für den Regisseur Malte Kreutzfeldt im Anhaltischen Theater Dessau, im Hessischen Staatstheater Wiesbaden und im Theater Kiel.​

Zur Website von Gabriel Galíndez Cruz